MEINUNGEN ZU SEMINAREN UND HEILPRAKTISCHEN BEHANDLUNGEN Liebe Ullaa, nochmals herzlichen Dank für die wundervolle Behandlung. Dass meine Wirbelsäule jetzt so gerade ist, ist für mich ein wahrhaftiges Wunder, denn als ich 19 Jahre alt war, wurde eine starke Skoliose festgestellt und über 40 Jahre hatte ich trotz regelmäßiger Behandlungen immer wieder Beschwerden. 17 Jahre lang hatte ich eine Schuherhöhung von 1,5 cm links bis ich die Dorn-Therapie kennen lernte, durch die meine Wirbelsäule schon um einiges begradigt werden konnte. Seit deiner Behandlung fühlt sie sich ganz gerade an und die Schmerzen in der rechten Schulter, im Arm und bis in die Hand hinein sind verschwunden. Wenn das so bleibt, bin ich sehr, sehr glücklich.Danke, danke, danke. Herzliche Grüße Sabine ______________________________________________________________________ ______________________________________________________________________ Liebe Ullaa, als ich vor 8 Monaten an Deinem Distanz-und-Nähe-Seminar teilnahm, wußte ich noch nicht, was mich erwartet. Es war ein sehr schönes Wochenende, an dem ich sehr viel über mich, meine ungelösten Konflikte und die Probleme mit Distanz und Nähe erfuhr. Auch konnte ich in dieser doch kurzen Zeit einiges auflösen. Seitdem komme ich regelmäßig alle 4 bis 6 Wochen zu Dir. Vorher war ich bei einer anderen Heilpraktikerin 3 x wöchentlich über viele Monate in Behandlung. Während dieser Behandlung mußte ich täglich über 20 verschiedene Tabletten und Tropfen einnehmen und die Behandlung war meist schmerzhaft. Mir ging es zwar besser, aber ich wollte einfach wieder normal leben. Innerhalb der ersten 3 Sitzungen habe ich mehr gelernt und aufgelöst als in 2 Jahren Psychotherapie. In den wenigen Monaten unserer Zusammenarbeit stau- ne ich immer wieder, wie viel wir in einer Sitzung auflösen können und wie gut es mir hinterher geht. Auch merke ich, dass sich mein Verhältnis den Personen gegenüber positiv verändert hat, mit denen ich in scheinbar nicht leicht lösbaren Verhaltensmustern stecke. Ich schätze es sehr, dass ich die heutzutage so kostbare Zeit für meine schmerz- freie Heilung und Bewusstseinserweiterung in so entspannter und angenehmer Atmosphäre verbringen darf. Mir geht es gut , wie schon seit Jahren nicht mehr. Dafür danke ich Dir. Ich wünsche Dir für Deine Zukunft alles Gute! Annett ____________________________________________________________ ____________________________________________________________ Liebe Ullaa! Seit der Zeit, in der ich Sitzungen bei Dir hatte, hat sich bei mir vieles geändert. Inzwischen fühle ich mich ziemlich gut mit mir selber und brauche erst mal keine weitere Hilfe von Dir - vielen Dank! Ich möchte noch mal einige Stationen unserer Sitzungen aus meiner Erinnerung Revue passieren lassen: Begonnen haben wir mit der Frage, wo denn meine Energie bleibt. Zunächst haben wir uns mit meinen wichtigsten Blockaden beschäftigt. Das war sehr spannend für mich und mit einigen sehr starken, schönen, inneren Bildern verbunden. Du hast mich bei diesen inneren Erlebnissen sehr liebevoll begleitet, so dass ich mich immer geborgen und geführt gefühlt habe. Fortgesetzt haben wir mit der Arbeit am Genogramm. Einige wichtige Schritte waren das Aussöhnen mit meinen Halbgeschwistern und deren Mutter, das Auf- arbeiten einiger Gefühle und Lebenseinstellungen, übernommen aus den beiden Familien meiner Eltern. Diese Familienaufstellungen, die ich mit Deiner Anlei- tung in meiner Vorstellung gemacht habe, haben zu sehr starken inneren Bildern geführt. Beide Schritte haben dazu geführt, dass ich mich in meinem Körper stärker zu Hause fühle und mit mehr Initiative mein Leben in die Hand genommen habe. Mein Heuschnupfen war in diesem Sommer sehr gering - ich führe dies im we- sentlichen auf Deine Behandlung zurück. Das nächste Thema war die Frage von Distanz und Nähe in einer Liebesbezie- hung - Für mich war es sehr spannend, auf meine Gefühle zu horchen und zu fühlen, welcher persönliche Kreis bei dem "Wollfadenspiel" wohl für beide Seiten der angemessene ist. Das zweite Thema in diesem Zusammenhang war, der Partnerin zu zeigen wer ich bin und nicht wer ich sein möchte! Ein wiederkehrendes Thema war auch meine spannungsgeladene Position einem Vorgesetzten gegenüber. Ich habe im Laufe der Zeit gelernt, besser meine eigenen Standpunkte darzulegen und genauso gelernt, auch auf die Situationen zu achten, in denen ich ihn auf die Palme gebracht habe (was ich vorher noch nicht sehen konnte). Inzwischen schaffen wir oft eine wirk- liche Zusammenarbeit! Ich habe das Gefühl, dass unsere Arbeit an ein Ende gekommen ist. Aus die- sem Grund möchte ich Dir für Deine Arbeit mit mir ganz herzlich danken! Alles Gute und einen herzlichen Gruß Matthias ____________________________________________________________ ____________________________________________________________ Liebe Ulla, Du weißt, wie kritisch ich allen alternativen Heilmethoden gegenüber stehe. Umso mehr möchte ich Dir für die zahlreich gewonnenen Erfahrungen danken, die ich durch Deine unterschiedlichen Behandlungen erfuhr. Ausnahmslos waren dies positive Erfahrungen! Kann man das immer von der Schulmedizin behaupten? Wie oft drehte ich mich mittels teurer Medikamente und/oder eiliger Abfertigung bei Ärzten im Kreis und kam dennoch nicht an die eigent- lichen Ursachen meiner Beschwerden. Auch wenn ich nicht immer ergründen kann, was da eigentlich passiert (z.B. bei der Psychokinesiologie), das Er- gebnis ist das, was für mich zählt. Und so gelang es mir mit Deiner Hilfe, in einer akuten Ausnahmesituation durch wenige Behandlungen schnell wieder Boden unter die Füße zu bekommen. Unvergesslich die Erfahrung, als ich mehrere Tage steif wie ein Brett, vor Rückenschmerzen mittlerweile unfähig zu sitzen, zu liegen oder gar zu arbei- ten,  auf den Beginn der Krankengymnastik wartete. Als ich bei Dir anrief und Du nur sagtest, „Komm vorbei" - glaubte ich an alles, nur nicht daran, nach einer reichlichen Stunde Behandlung meine Bewegungsfreiheit zurückzuer- halten oder gar fast völlig schmerzfrei zu sein. Ich bin bis heute überzeugt, ein Wunder erlebt zu haben - zur Krankengymnastik gehe ich übrigens nicht mehr. Ganz besondere Erlebnisse waren die „Distanz und Nähe"-Seminare, an de- nen ich teilnahm. Gelungen fand ich die Verbindung aus intensiver körperli- cher „Arbeit" durch das Tanzen und der stilleren Momente, in denen ich mich unweigerlich in intensiver Auseinandersetzung mit meinen eigenen Themen wiederfand. Dir gelang es, eine sehr angenehme Gruppensituation zu gestal- ten, in der eine beachtenswerte Offenheit vorherrschte. Deine vertrauens- volle und klare Art, mit der Du sicher und souverän auch durch emotional an- gespanntere Situationen (sowohl einzelne Teilnehmer als auch die gesamte Gruppe) führst, unterstreichen den Anspruch an Professionalität, den Du an Dich selbst stellst. Diese Seminare sind empfehlenswert für alle, die Freude daran haben, sich auf unverkrampfte Weise mit dem eigenen Funktionieren auseinander zu setzen. Lieben Dank! Suzanne ____________________________________________________________ ____________________________________________________________ Liebe Ullaa, noch einmal danke für das schöne Seminar "Distanz und Nähe", welches Du und die beiden Assistenten so liebevoll gestaltet habt. Das Seminar hat mir sehr deutlich einige Blockaden in meinen Beziehungen zu Männern sowie auch zu Frauen aufgezeigt. Durch die spielerische Art und Weise und das Tanzen konnte ich bereits während des Seminars einige Blocka- den lösen, vieles geschah dann noch danach. Ich bin mehr in meine Kraft gekommen, kann mir jetzt besser meinen Freiraum schaffen, aber auch Grenzen setzen, kann Nähe zulassen und mit Distanz an- derer mir gegenüber umgehen. Ich freue mich schon auf nächste Seminare mit Dir. Alles Liebe Helga  
Ullaa Dieker Heilpraktikerin
Sitemap Sitemap Ullaa Dieker      Berlin-Schöneberg und Falkensee      Terminvereinbarung unter 03322 12 15 585     oder mobil 0152 559 68 770    oder    ullaa.dieker(at)web.de